Sprachauswahl:

Kanutour


Azubi-Tag – Kanutour auf der Lohne


Am 26. August 2016 fand der diesjährige Azubi-Tag der NORDFOLIEN GmbH statt. Anders als in den vorherigen Jahren wurde kein mehrtägiger Workshop organisiert, sondern ein Tagesausflug mit kleineren Workshops.

 

Um halb neun trafen sich die Azubis im Blockhaus. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde gab der Trainer Herr Bürmann die ersten Tipps und Hinweise zum Start in die Ausbildung. Besonders für die am 01. August 2016 hinzugekommenen Azubis waren diese sehr hilfreich.

 

Gegen halb elf kamen einige der ehemaligen Auszubildenden, die am diesjährigen Azubi-Projekt mitgearbeitet haben, dazu und alle machten sich gemeinsam auf den Weg zum Bus, der vom Firmengelände bis zur Kanuanlegestelle in Lembruch fuhr.

 

Dort gab der Tourleiter eine ausführliche Einweisung zu den Sicherheitsvorkehrungen und der Handhabung der Kanus. Die gesamte Gruppe wurde in 3er- und 4er-Gruppen eingeteilt. Bei 26°C und klarem, blauem Himmel wurden die Kanus nacheinander ins Wasser gelassen, um die insgesamt zehn Kilometer lange Strecke in zwei Etappen zu meistern. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten konnten alle die ersten Kilometer der Strecke zum Einpaddeln nutzen, da der Fluss relativ gerade und breit verlief.

 

Auf dem schön gelegenen Pausenplatz wurde etwa nach der Hälfte der Strecke ein Picknick gemacht, an dem auch der Workshop-Trainer teilnahm. Der zweite Teil der Strecke war anspruchsvoller und erforderte eine gute Teamarbeit, um die verschiedenen Engpässe und Tunnel zu meistern. Außerdem kam es zwischen den einzelnen Gruppen zu einigen Wettrennen und Überholmanövern. Diese wurden unter Einsatz verschiedenster Taktiken, zum Beispiel durch das Abbringen der anderen Kanus vom richtigen Kurs, gewonnen.

 

Nach der Ankunft an der Kanuanlegestelle in der Diepholzer Innenstadt wurden die Kanus gemeinsam aus dem Wasser geholt, gesäubert und auf den Anhänger geladen. Nachdem auch die Schwimmwesten und Reinigungsutensilien verstaut waren, brachte der Bus von dort aus alle wieder zum Blockhaus.

 

Dort fand der letzte Workshop statt, währenddessen der Trainer mit den Azubis deren Lernverhalten analysierte. Passend dazu stellte er verschiedene Methoden vor, um dieses effektiver zu gestalten. Als Abschluss wurde ein gemeinsames Grillen mit offenem Ende veranstaltet. Während des Essens wurden unter anderem Erfahrungen und Erlebnisse der Kanutour ausgetauscht. Dies war eine gute Möglichkeit, die neuen Azubis bei weiteren Gesprächen besser kennenzulernen.