Sprachauswahl:

Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

 

Berufsbezeichnung: Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

 

Ausbildungsdauer: Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

 

Anforderung: Realschulabschluss, guter Hauptschulabschluss

 

Arbeitsgebiet: Verfahrensmechaniker/-innen stellen durch verschiedene Verarbeitungsverfahren u.a. Halbzeuge her. Bei der Herstellung von Bauteilen nutzen sie verschiedene Verfahren, um Halbzeuge oder Komponenten zu z.B. Behälter, Bauteilen oder Fertigteilen zu be- oder verarbeiten. Im Bereich der Verarbeitungsverfahren fahren sie die entsprechenden Anlagen ein und betreiben diese.

 

Berufliche Qualifikationen:

 

Verfahrensmechaniker/-innen…

 

  • planen die Fertigung von Kunststoff- und Kautschukprodukten
  • bereiten Werkzeuge und Produktionssysteme vor
  • richten Produktionsmaschinen und -anlagen ein
  • kontrollieren und optimieren den Fertigungsprozess
  • führen im Rahmen der Qualitätssicherung Mess- und Prüftätigkeiten durch
  • planen Produktionsabläufe selbstständig und im Team
  • bearbeiten metallische Werkstoffe manuell und maschinell
  • arbeiten kundenorientiert und beachten ökonomische und ökologische Aspekte
  • bereiten Rohmassen auf

 

 

Erfahrungsbericht

 

Hallo!

 

Mein Name ist Ian und ich bin Verfahrensmechaniker im zweiten Ausbildungsjahr bei der NORDFOLIEN GmbH in Steinfeld.

 

Wenn du daran interessiert bist, Maschinen zu bedienen und für die unterschiedlichsten Branchen Folien herzustellen, dann ist die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker definitiv die richtige Wahl für dich. Allgemein gesagt, verarbeite ich Rohmaterial in bestimmte Produkte, rüste Maschinen ein und überwache den kompletten Fertigungsprozess. Als Verfahrensmechaniker habe ich einen sehr vielfältigen Beruf im Bereich der Kunststoff und Kautschuktechnik.

 

Die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker dauert drei Jahre. Doch was genau sind denn eigentlich meine Aufgaben? Im Bereich der Kunststoff- und Kautschuktechnik besteht meine Hauptaufgabe darin, mit Hilfe von Produktionsmaschinen Folien für die Verpackungsindustrie herzustellen.

 

Während meiner Ausbildung habe ich bisher gelernt, wie die Produkte entstehen und wie sie weiterverarbeitet werden. Außerdem habe ich schon Einblicke in andere Bereiche, wie z.B. Arbeitsvorbereitung, Vertrieb und Produktentwicklung, bekommen. Auch die Mischung von Rezepturen gehört zu meinen Aufgaben und ist Teil des Unterrichts an der Berufsschule. Die Qualität ist besonders bei der Herstellung von Kunststoffteilen die oberste Priorität. Um die geforderte Qualität zu gewährleisten, führe ich während des Produktionsprozesses Überprüfungen durch.

 

Mir macht meine Ausbildung sehr viel Spaß!